Teil 3: Geschichten erfinden inspiriert von Bilder.

Die Kinder schauten sich verschiedene „verrückte“ Bilder an, dachten sich danach Geschichten aus, und schrieben sie auf.

Hier einige Beispiele:

comp_BUCH_FINK_Hund_grSam:

Es war eine sehr arme Familie, die hatte einen Vogel in diesem neuen Haus gefunden. Sie hatten einen Hund und kein Vogelfutter bei sich und auch keinen Käfig. Deshalb gab die Tochter der Familie dem Vogel Hundefutter. So wurde aus dem Vogel ein Hund und ein Vogel. Ein Hundevogel.
Doch erst war der Vogel ein Vogel. Doch eines morgens wollte die Tochter der Familie nach ihrem Vogel sehen, und da sah es aus wie ein Hund, nur mit Flügeln. Sie hat sich erschrocken und wollte das Gefiederte herausschmeißen, doch dann hat sie erkannt , daß es ein Wunder war.

Abdullah:

Es war ein Vogel und ein Hund, die hatten Geschlechtsverkehr und haben ein Baby gekriegt. Das Baby hatte den Körper eines Vogels und den Kopf eines Hundes.

Und so entstand ein Baby- Vogel- Hund.

 

comp_Wurmloch4

 Sam:

Die Wissenschaftler wollten ein Portal zu einer anderen Dimension machen. Doch die Wissenschaftler hatten sich geirrt und dadurch ein Wurmloch geschaffen, durch das viele Menschen geflogen sind, und nie wieder zurückkehrten.

 

comp_Affe Kopie

Femina:

Eine Frau hatte einen Affen adoptiert. Doch jetzt hatte sie kein Geld mehr, und konnte dem Affen nichts zu essen
geben. Da war er auf der Strasse und hat eine Woche lang nichts gegessen. Doch dann hat er Bananen gefunden
und hat soviel gefressen, daß er jetzt nicht mehr kann, und deshalb liegt er auf einem Baum.

 

comp_Haus_Kopf

Sam:

Es gibt zwei verschiedene Welten. Eine unten und eine oben. Die nach oben zeigt wie Unsere, von unten nach
oben. Das Haus ist aus der oberen Welt, wo unten auch unten ist, nur umgekehrt, heruntergefallen, und deshalb
sehen wir das Haus jetzt falsch herum.

Omar:

Das Haus wurde vor ein paar Monaten gebaut. Die Mitarbeiter haben es falsch gebaut, weil sie nicht wussten, wie man ein Haus richtig baut. Das Haus ist umgedreht gebaut.

 

comp_Sandsturm_2

Sam:

Eine Familie ist mit ihrem Auto auf einem Ferien- Trip. Sie fahren die Straße entlang und der Sturm wirbelt den
Sand auf, und es entstehen Rauchwolken. Der vater der Familie fährt das Auto und sieht nichts mehr durch den
Nebel. Deshalb fährt er zur Seite, und sie laufen.
Sie hatten zum Glück ein Zelt im Kofferraum und packten es aus, bauen es auf, und legen sich schlafen.
Am nächsten Morgen war der Sturm weg, und sie wollten weiterfahren, doch der Sturm kam wieder. Dann sie
wieder rechts rangefahren, aber sie sind nicht schlafen gegangen, sie sind einfach weiter gelaufen.
Hinterher haben sie eine Stadt gefunden und da waren sie sicher vor dem Orkan.

 

Hier noch zwei besonders schöne Fantasie-Mischtier- Bilder, die Femina und Abdullah gemalt haben.

comp_Wundertier_Femina

Femina

comp_wundertier_Abdullah

Abdullah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.